Rechtsgebiete

Mietrecht

Durch häufige Änderungen der einschlägigen Gesetze und der Rechtsprechung wird das Mietrecht für Vermieter und Mieter immer komplexer und unübersichtlicher. Fehler und Versäumnisse können weitreichende Folgen haben. Deshalb empfiehlt sich, bei Problemen frühzeitig den Experten aufzusuchen. Wir vertreten seit vielen Jahren Vermieter und Mieter in allen Bereichen des Mietrechts, wie zum Beispiel:

- Mietmängel

-kündigung

- Nebenkosten

- Mieterhöhungen

- Modernisierung

- Schönheitsreparaturen

- Mietkaution

- Untervermietung

- zulässiger Mietgebrauch


Familienrecht

Familienrechtliche Auseinandersetzungen sind für die Betroffenen stets mit emotionalen Belastungen und vielen offenen Fragen verbunden. Wir unterstützen Sie umfassend in allen Bereichen  und Verfahren des Familienrechts kompetent und mit langjähriger Erfahrung.  Hierbei berücksichtigen wir selbstverständlich nicht nur die neueste Rechtsprechung sondern auch übergreifend die im Zusammenhang mit dem Sachverhalt stehenden Fragen aus allen anderen Rechtsgebieten wie dem Steuer-, Arbeits-, Erb- und Mietrecht. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die zu klärenden Fragen und führen diese einer möglichst umfassenden, in Ihrem Sinne liegenden Lösung zu.

 

Gerne beraten und vertreten wir Sie in allen familienrechtlichen Fragen, zum Beispiel:

- Trennung

- Scheidung

- Unterhalt

- Versorgungsausgleich

- Zugewinnausgleich

- Vermögensauseinandersetzung

- Hausratsteilung

- Wohnungszuweisung

- Sorgerecht

- Umgangsrecht

- Gewaltschutz

- Eheverträge

- Partnerverträge


Betreungsrecht

Im Bereich des Betreuungsrechts ist die Beratung und Unterstützung eines erfahrenen Anwalts in vielfältiger Hinsicht hilfreich und nützlich.

 

Sie können heute bestimmen, was später geschehen soll!

 

Anwaltliche Beratung ist gerade bei der Erstellung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen sowie auch zur aktuellen rechtlichen Situation der Sterbehilfe gefragt und für die Wirksamkeit der Betreuungsverfügung bedeutend.

 

So ist 

- die Auswahl Eines geeigneten Bevollmächtigten

- die Einhaltung von Formvorschriften

- inhaltliche Ausgestaltung zu den verschiedenen

  Sach- und Lebensbereichen wie zum Beispiel

 

        - Vermögenssorge

        - Gesundheitsfürsorge 

        - Wohnungsauflösung

        - Heimplatzangelegenheiten

 

wichtig für ein vorausschauend selbstbestimmtes Leben, sofern sich die Lebensumstande krankheitsbedingt verändert haben .

 

Was bedeutet gesetzliche Betreuung? 

 

Die rechtlichen Rahmenvorschriften einer gesetzlichen Betreuung ergeben sich aus den § 1896 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

 

Danach wird eine gesetzliche Betreuung dann angeordnet, wenn bei dem Betroffenen teilweise oder vollständig zumindest eine vorübergehende krankheitsbedingte Unfähigkeit vorliegt persönlichen Aufgabenkreise nicht mehr verantwortlich wahrnehmen zu können und gerade keine entsprechende wirksame  Bevollmächtigung vorliegt. Die gesetzliche Betreuung ist subsidiär.

 

Im Rahmen der gesetzlichen Betreuung und ist anwaltlicher Rat u.a. im Hinblick auf die Überprüfung der medizinischen Gutachten zur Notwendigkeit der  gerichtlichen Betreuungsanordnung gefragt.

 

 


Strafrecht

Wir sind seit vielen Jahren für unsere Mandanten in sämtlichen Bereichen des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts für Sie tätig und vertreten auch Sie gerne mit unserer Erfarung insbesondere in 

– Strafverteidigung
– Steuerstrafrecht
– Selbstanzeige
– Haftsachen
– Haftprüfungsverfahren
– Untersuchungshaft
– Verkehrsstrafrecht
– Jugendstrafrecht
– Vertretung im Ermittlungsverfahren
– Pflichtverteidigung
– Ordnungswidrigkeiten
– Berufungsverfahren und Revision


Arbeitsrecht

Das Arbeitsrechts ist in den vergangenen Jahren zunehmend komplexer geworden. Um so wichtiger ist eine umfassende, die neueste Rechtslage und Rechtsprechung  berücksichtigende, wirtschaftlich ausgerichtete Beratung und Vertretung.

 

Seit vielen Jahren beraten wir Arbeitnehmer und Arbeitgeber in folgenden Bereichen:

 

- ordentliche und außerordentliche Kündigungen

- Änderungskündigungen

- Aufhebungsverträge

- Überprüfung von Arbeitszeugnissen

- Abmahnungen

- Versetzungen

- Erstellung und Überprüfung von Arbeitsverträgen

 


Jagd- und Waffenrecht

Rechtsanwalt Peter Kallen ist seit mehr als 30 Jahren aktiver Jäger und als Vorsitzender der Kreisjägerschaft Neuss und als Mitglied des Landesvorstandes des Landesjagdverbandes NRW, des Jägerprüfungsausschusses und des Jagdbeirates des Rhein-Kreis Neuss immer mit allen rechtlichen Entwicklungen rund um Jagd- und Waffenrecht zeitnah befasst und vertraut.

 

Er berät und vertritt Sie mit langjähriger praktischer Erfahrung bei allen rechtlichen Fragestellungen rund um die Jagd und den Waffenbesitz, wie zum Beispiel:

 

- Widerruf des Jagdscheines 

- Widerruf der Waffenbesitzkarte

- Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

- Bildung, Abrundung und Verpachtung von Jagdbezirken

- Jagdpachtminderung

- Jagdunfälle

- Abschußplanung

- Waffenbesitz- und aufbewahrung